Projekt Beschreibung

Weichteilchirurgie

Unter Weichteilchirurgie versteht man unter anderem die chirurgische Entfernung von Tumoren aus der Haut oder aus der Unterhaut.

Zu den gutartigen Tumoren der Haut und Unterhaut zählen:

  • Naevi – Muttermale
  • Warzen
  • entzündliche Veränderungen wie Furunkel oder Abszeße – Eiterpickel
  • Atherome – Grützbeutel
  • Lipome – Fettgewebsgeschwulste
  • uvm.

Meist können solche kleinen Haut oder Unterhauttumore in Lokalanästhesie in unserer Praxis entfernt werden.

Sind die Tumore größer oder an ungünstiger Stelle am Körper gelegten, so planen wir eine Entfernung in Narkose als ambulante Operation.