Der Ablauf jeder Operation

  • Diagnose und Vorgespräch

  • Vorbereitung

  • Durchführung der Operation

  • Nachsorge / Postoperative Phase

proktologiepraxis-frankfurt-elefantBett1

Sie interessieren sich für unsere Leistungen im Bereich der Diagnostik oder konservative Therapie?

Hier geht es weiter:

Operationen – Ambulant

Als ambulante Operation bezeichnen wir Operationen, nach denen Sie am gleichen Tag der Operation nach Hause entlassen werden können.

Unsere ambulanten Operationen führen wir in der Tagesklinik in Frankfurt-Hoechst, sowie im ambulanten OP-Zentrum in Kelkheim (Taunus) durch.

Ein erfahrenes Anästhesisten-Team sorgt für Ihre Narkose.

Nach den ambulanten Operationen sind Sie nicht auf sich allein gestellt. Sie erhalten ein Verordnungsblatt, das Sie sicher durch die postoperative Phase führt.

Hier sind alle Verhaltensregeln und alle notwendigen Telefonnummern angegeben. Die behandelten Ärzte sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Sollten unerwartete Komplikationen auftreten, behandeln wir Sie stationär weiter.

Operationen – Stationär

Als stationäre Operationen bezeichnen wir Operationen, nach denen Sie einige Tage im Krankenhaus nachbehandelt werden.

Zu diesen Operationen zählen z.B. die Gallenblasenentfernung, Hämorrhoidenbehandlung nach Longo oder die Versorgung größerer Hernien, z.B. Bauchwandbrüchen).

Falls eine stationäre Operation notwendig ist, führen wir diese in der Klinik Maingau vom Roten Kreuz in Frankfurt durch (Scheffelstraße 2-14, 60318 Frankfurt am Main).

Wir versorgen Sie täglich persönlich vor Ort und arbeiten eng mit dem erfahrenen Krankenhauspersonal zusammen.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus erhalten Sie von uns Termine zur Nachsorge in einer unserer Praxen.

Operationen